11. Februar 2021
von Andreas Gradert
Keine Kommentare

Specialized. Not so special.

OK, den Fehler habe ich gemacht, ich gebe es ja zu. Nach fest kommt fester, dann kommt noch fester, und dann kommt leider ab. So ist mir das auch mit Eurer Sattelklemmstütze gegangen, bei einem unserer vier Vado Turbo SL musste eine neue, gefe… Read the rest “Specialized. Not so special.”

27. Februar 2021
von Stefan Laurin
Kommentare deaktiviert für Mit der Wahl Janine Wisslers zur Vorsitzenden ist die Linkspartei endgültig im Westen angekommen

Mit der Wahl Janine Wisslers zur Vorsitzenden ist die Linkspartei endgültig im Westen angekommen

Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow wurden heute zu den neuen Vorsitzeden der Linkspartei gewählt. Vor allem die Wahl Wisslers ist bemerkenswert und belegt, dass die Linkspartei endgültig im Westen angekommen ist. Wisslers politische Heimat ist die trotzkistische Sekte Marx21 auch wenn Wisslers Mitgliedschaft zurzeit ruht. Marx21, die Gruppe hat übrigens wie andere linksradikale Splittergruppen keine […]

Der Beitrag Mit der Wahl Janine Wisslers zur Vorsitzenden ist die Linkspartei endgültig im Westen angekommen erschien zuerst auf Ruhrbarone.

27. Februar 2021
von Thomas Mauch
Kommentare deaktiviert für Berliner Pop als Frisurenfrage : Die Haare richten

Berliner Pop als Frisurenfrage : Die Haare richten

Haare machen die Musik: Eine kleine und wirklich an den Haaren herbeigezogene Berliner Popgeschichte, anlässlich des nächstmöglichen Friseurbesuchs. mehr...

27. Februar 2021
von Robin Patzwaldt
Kommentare deaktiviert für Buchtipp: ‚Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit‘ von Mai Thi Nguyen-Kim

Buchtipp: ‚Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit‘ von Mai Thi Nguyen-Kim

Am Montag, den 1. März 2021, erscheint das neue Buch von Mai Thi Nguyen-Kim mit dem Titel: ‚Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft‘ im Verlag Droemer HC. Wir hatten in den vergangenen Tagen bereits die Gelegenheit uns das neue Werk der Wissenschaftsjournalistin näher anzuschauen und können es unseren Lesern nur empfehlen. Mai […]

Der Beitrag Buchtipp: ‚Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit‘ von Mai Thi Nguyen-Kim erschien zuerst auf Ruhrbarone.

27. Februar 2021
von taz.de - Artikel aus der Onlineausgabe
Kommentare deaktiviert für Coronahilfspaket in den USA: Vom Repräsentantenhaus gebilligt

Coronahilfspaket in den USA: Vom Repräsentantenhaus gebilligt

Die Abgeordneten winkten am Samstag das 1,9 Billionen Dollar schwere Hilfspaket durch. Die Erhöhung des Mindestlohns könnte im Senat aber noch zu einem Stolperstein werden. mehr...

27. Februar 2021
von Stefan Laurin
Kommentare deaktiviert für Bill Gates neues Buch: Forschung und Atom, daraus Strom!

Bill Gates neues Buch: Forschung und Atom, daraus Strom!

In seinem neuen Buch „Wie wir die Klimakatastrophe verhindern“, verbindet Bill Gates die Sorge um den Klimawandel mit sozialen- und entwicklungspolitischen Forderungen. Nur Wissenschaft und technischer Fortschritt werden seiner Ansicht nach das Klimaproblem lösen. Bill Gates könnte ausgefallenen Hobbys wie Raumfahrt frönen, sich um seine Familie kümmern oder sich darauf konzentrieren, sein Vermögen von gut […]

Der Beitrag Bill Gates neues Buch: Forschung und Atom, daraus Strom! erschien zuerst auf Ruhrbarone.

27. Februar 2021
von Anna Lehmann, Pascal Beucker
Kommentare deaktiviert für Parteitag der Linkspartei: Aufbruch in ungewisse Zukunft

Parteitag der Linkspartei: Aufbruch in ungewisse Zukunft

Die scheidenden Parteivorsitzenden und die amtierende Fraktionsspitze riefen ihre Partei dazu auf, zusammenzuhalten. Doch was wäre die Linke ohne alte Konflikte? mehr...

27. Februar 2021
von Stefan Laurin
Kommentare deaktiviert für Der Ruhrpilot

Der Ruhrpilot

NRW: Kranke dürfen bevorzugt geimpft werden(€)…Westfälische Nachrichten NRW: Aufklärung gegen Salafismus in Flüchtlingsunterkünften…AN NRW: Laumann bringt Laschet in die Bredouille…Welt Corona: COVID-19-Dashboard…RKI Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer Corona: 9762 Corona-Neuinfektionen und 369 neue Todesfälle…Welt  Corona: So viele Menschen wurden bisher gegen Covid-19 geimpft…Zeit Corona: Noch 900 Tage bis zum Impfziel…Berliner Morgenpost Corona: „Wir sehen eine Trendumkehr“…Welt Corona: StiKo […]

Der Beitrag Der Ruhrpilot erschien zuerst auf Ruhrbarone.

27. Februar 2021
von Andreas
Kommentare deaktiviert für Georges Simenon: Maigret in der Liberty Bar

Georges Simenon: Maigret in der Liberty Bar

Ein Maigret-Krimi, in dem praktisch durchgehend die Sonne scheint? Das ist zwar ein wenig ungewohnt, lässt sich aber mit Maigrets aktuellem Aufenthaltsort in Antibes an der Côte d’Azur erklären.

Maigrets Reise in den Süden erklärt sich mit einem Todesfall in einer Villa in Antibes. Der Australier William Brown wurde dort in einem frisch ausgehobenen Grab gefunden, nach dem seine beiden Mitbewohnerinnen das Anwesen sehr überstürzt verlassen hatten. Die beiden – Mutter und Tochter – hatten zu zuvor einige Jahre mit Mr. Brown in der heruntergekommenen Villa gelebt. Aber sie wissen beim besten Willen beinahe gar nichts über den Mann. Einmal im Monat war er für ein paar Tage verschwunden um dann, immer betrunken, mit gerade so viel Geld zurückgekommen war, dass man über ein Monat lang den Lebensunterhalt damit finanzieren konnte. Beim letzten Mal brachte Mr. Brown noch etwas mit: ein Messer im Rücken, woran er auch prompt verstarb.

Bleibt noch zu klären, warum Maigret überhaupt aus Paris hierher abkommandiert wurde: Er solle den Fall möglichst ohne Aufsehen aufklären, wohl wegen möglicher internationaler Verwicklungen

Nun ist Maigret also hier und macht sich sogleich auf die Spur des Verblichenen. Wohin hatte es den Mann bei seinen monatlichen  Ausflügen verschlagen? Die Liberty Bar gerät rasch ins Visier des Kommissars. Dort tritt er wie in eine eigene Welt; weniger eine Bar ist die Liberty, mehr wie ein Wohnzimmer, in dem Jaja, die Besitzerin, Besucher empfängt und wohin man zu Besuch kommt. So wie Mr. Brown es zehn Jahre lang tat.

Beim Lesen hat man andauernd das Gefühl von Hitze und Schweißtropfen auf der Stirne (gut, dass es kein Geruchslesen gibt, es wäre wahrscheinlich unerfreulich). Simenon lässt Kommissar Maigret wie deplatziert durch den Sommer im Süden ermitteln, immer falsch gekleidet, als ob er im trüben Paris wäre. Es dauert auch längere Zeit, bis es eine Idee, dann eine Spur und endlich auch eine Lösung gibt.

Am Ende hält sich Maigret ganz an seinen Auftrag: Er macht kein Aufsehen und bringt den Fall in ungewohnter Weise zu Ende.

27. Februar 2021
von Andreas Unterberger
Kommentare deaktiviert für Schafft den Datenschutz ab!

Schafft den Datenschutz ab!

In den letzten Jahren ist der Datenschutz zeitweise die Hauptbeschäftigung der ölsterreichischen wie europäischen Politik gewesen. Dies hat zu einer Fülle von Verordnungen und Regeln, Gesetzen und Behörden geführt, die man heute eigentlich allesamt als extrem fragwürdig, unnötig, wirkungslos, schädlich und schikanös erkennen muss. Das sollte dringend diskutiert werden, auch wenn vorerst noch in allen Parteien die angebliche Wichtigkeit des extremen Datenschutzes als heilige Ikone gilt. Auch wenn inzwischen eine ganze Fülle von Vereinen und Institutionen gut von der Anbetung dieser Ikone lebt und daher jede Entheiligung wütend bekämpfen wird.

%d Bloggern gefällt das: