2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Pizzeria La Fiamma in München

QYPE: Pizzeria La Fiamma in München

MuenchenRestaurantsItalienisch & Pizza

Nette Bedienung, rustikale Atmosphäre, gute Salate, schnelle Zubereitung.

Aber nur deswegen, weil sich der Pizzaiolo nicht so sehr angestrengt hat, der Belag war mit der Lupe zu suchen, und obwohl wir vier unterschiedliche Pizzen bestellten waren sie äußerlich nicht zu unterscheiden.

Karl Marx am Holzofen?

Mein Beitrag zu Pizzeria La Fiamma – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: da noi Ristorante in München

QYPE: da noi Ristorante in München

MuenchenRestaurantsItalienisch & Pizza

Ungewöhnliche Zusammenstellungen, aber sehr lecker, wirklich sehr aufmerksame Kellner, eigener Tischkellner, Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise als Empfehlung bekommen, nach dem Essen wurde eine Flasche guter Grappa auf den Tisch gestellt – die kreiste dann mit den anwesenden letzten Gästen – sehr empfehlenswert.

Mein Beitrag zu da noi Ristorante – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Tre Colonne in München

QYPE: Tre Colonne in München

MuenchenRestaurantsItalienisch & Pizza

Italienisches Kellerrestaurant mit sterilem Ambiente, leider hatte die Kellnerin an dem Tag wohl Ihren schlechten Tag. Menu: 1. Salatblätter in Essigtunke, also unbedingt selbst anmachen, 2. es waren gerade Fischtage, also ein sehr guter Loup de Mer und eine Dorade, beide zu jeweils 11 Euro, das ist hammergünstig, am Tisch ausgenommen, gehört sich ja sowieso, sehr fachmännisch. Eine Dessertempfehlung war Fehlanzeige, also haben wir keins genommen, der abschließende Cappuccino war allerdings hammergut mit einer perfekten Zeichnung, getreu dem Motto: "… aber der Kaffee war gut!" gibt es von uns noch eine drei.

Mein Beitrag zu Tre Colonne – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Osteria Veneta in München

QYPE: Osteria Veneta in München

MuenchenRestaurantsItalienisch & Pizza

Für uns gab es hier eine Überraschung, so nahe am Viktualienmarkt haben wir kein so gutes Restaurant erwartet :-)
Die Chefin stellte uns ein Menu nach unserem Wunsch zusammen, das kam sehr schnell, war sehr gut, die Weine passten und es war ruhig und relaxed. Meine Empfehlung.

Mein Beitrag zu Osteria Veneta – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Meson Galicia in München

QYPE: Meson Galicia in München

MuenchenRestaurantsMediterran

Wurde uns als sehr guter Spanier empfohlen, ich war zwei mal da und bitter enttäuscht, wir mussten ultralang auf die Getränke und das Essen warten, der Kellner schimpfte über die Chefin, ich bekam das falsche Essen. Geschmeckt hat es sehr gut, es solle auch einige Highlights wie die Steaks geben – aber das war einfach zu wenig, sorry :-(

Soll mittlerweile geschlossen sein.

Mein Beitrag zu Meson Galicia – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Puntila & Matti – Big Jim GmbH in Berlin

QYPE: Puntila & Matti – Big Jim GmbH in Berlin

BerlinRestaurantsDeutsch

Hausgemachtes Zitronenrisotto “Arborio” mit frischem Spargel, Zitronenmelisse und frischem gehobeltem Parmesan, fangfrisches Filet vom Wels, pochiert in einem Ingwer-Zitronengrasfond auf zartem Tomaten-Lauchgemüse und duftigem Basmatireis.
Wer da keinen Hunger kriegt dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Mein Beitrag zu Puntila & Matti – Big Jim GmbH – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Ristorante Al Carretto in Pirmasens

QYPE: Ristorante Al Carretto in Pirmasens

Pirmasens – Restaurants – Italienisch & Pizza

Wer mich bei fast leerem Restaurant nicht reinlässt weil ich nicht reserviert habe, der ist schon ganz schön frech. Aber wenn ich drei Stunden später vorbeikomme und es ist immer noch nichts los – das hat dann nur einen Stern verdient.

Mein Beitrag zu Ristorante Al Carretto – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Ristorante Pizzeria San Angelo in Berlin

QYPE: Ristorante Pizzeria San Angelo in Berlin

BerlinRestaurantsItalienisch & Pizza

Sehr ordentliche Pizzeria am Friedrichshain, wir haben mit 18 Leuten gefeiert – wurde vielleicht ein wenig laut. Bedienung sehr freundlich und schnell.

Mein Beitrag zu Ristorante Pizzeria San Angelo – Ich bin agradert – auf QYPE

2. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: La Margherita in München

QYPE: La Margherita in München

MuenchenRestaurantsItalienisch & Pizza

Das hier ist schon lustig: Du bestellst eine Pizza, der Mann am Tresen tippt was ein, aber nichts passiert. Nach 20-40 Minuten kommt dann ein Auto mit Deiner Pizza an.
Nicht wirklich nett :-(

Mein Beitrag zu La Margherita – Ich bin agradert – auf QYPE

1. Dezember 2007
von Andreas Gradert
Kommentare deaktiviert für QYPE: Schneebergers in München

QYPE: Schneebergers in München

Muenchen

Auf der Suche nach dem Egnatia (http://www.QYPE.com/place/2512) stellte sich leider heraus, dass dieses schon seit längerer Zeit geschlossen war, so zogen wir zwei Häuser weiter.

Dem unbekannten Rollstuhlfahrer der uns bat, ihn doch eben mal die zwei Stufen heraufzuhieven sei Dank, das war eine gute Idee!

Von außen eher unscheinbar gab es von uns dreien ein “Wow!” beim reinkommen, weinrote Wände, unterbrochen von hellen Natursteinklinkern, tolle Beleuchtung in den Fenstern und eine endlos lange Mörder-Weihnachtsdekoration an der Decke.

Helle Holztische mit bequemen Stühlen bildeten einen angenehmen Kontrast dazu.

Dann kam Kelly (die Bedienung, charmant, aufmerksam und unaufdringlich) mit drei Speisebüchern – Karten kann man das wirklich nicht nennen, so dick waren die. Schwierig ist es, ein echtes Motto darin zu erkennen, Pasta, Fondues, viele Salate, Steak, eine Menge baked potatoes mit diversen Beilagen, Fisch, französisch-italienisch-griechisch passt wohl am besten.

Ich entschied mich für eine baked potatoe mit einer kleinen Beilage, einem Filetsteak, was dann auch sehr zügig kam, toll angerichtet auf einer Riesenplatte mit einem Berg knackigem Salat. Alles war so, wie es sein sollte, mein Kompliment an den Koch, der ist auch gleichzeitig der Inhaber.

Freitags ist Fonduetag, jedes Fondue für 12 Euro, am Nachbartisch hat das jemand bestellt und das war eine Riesenmenge auf dem Teller, das werde ich unbedingt ausprobieren.

Samstag ist Cocktailtag, jeder Cocktail 3,50 Euro, auch nicht schlecht.

Highlights sind eindeutig das Ambiente des Ladens, die Cocktails, die Fonduekarte und die Bedienung.

Trotz des Espressoersatzes meine volle Empfehlung.

Lieber Wirt: Werfen Sie diese grässliche Lavazza Pad-Maschine weg, der Espresso daraus schmeckt grausig, und das ist der letzte Eindruck, den man beim Gast hinterlässt.

Mein Beitrag zu Schneebergers – Ich bin agradert – auf QYPE