HIRN: Fernsehtipp

| Keine Kommentare

Zwei Sendungen gibt es am nächsten Montag, die sicherlich interessant werden.

Um 20:15 Uhr die Sendung laVita, hier der Informationstext vom BR:

Schon längst sind es keine vereinzelten Spinner und übriggebliebenen Hippies mehr, die Geistheiler konsultieren, „Lichtkosmetik“ anwenden oder via „Channelings“ mit einem „höheren Wesen“ Kontakt aufnehmen. Und sie treffen sich auch nicht in kleinen, elitären Zirkeln oder weit weg irgendwo in Fernost. Nein, Esoterik findet heutzutage überall und ganz selbstverständlich statt: beim Frisör, beim Therapeuten oder neudeutsch „Coach“ –  oder gleich im  Yogazentrum um die Ecke. Durch die Hintertür des Wellness- und Selbstfindungs-Booms ist sie in der Mitte der Gesellschaft angekommen, wo sie sich professioneller Geschäftsmodelle und moderner Marketingstrategien bedient.

In der Reportage wird unter anderem Johannes Fischler interviewt, Autor des Buches New Cage: Esoterik 2.0. Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt, uns GWUPpies bestens bekannt.

Die Sendung verspricht sehr interessant zu werden, ich habe mich im Vorfeld mit Johannes schon darüber unterhalten, und sie wird auch einen weiteren Widerhall in den Printmedien finden – doch dazu später.

Um 22:00 Uhr die Sendung Faszination Wissen, auch hier der informationstext vom BR:

Jeder vierte Deutsche zeigt sich aufgeschlossen gegenüber Wunderheilern und rund 40 Prozent der Bevölkerung glauben an Astrologie. Esoterische Vorstellungen gelten inzwischen als normal. Doch was treibt die Menschen in einer aufgeklärten Gesellschaft massenweise der Esoterik zu? Warum brauchen so viele Menschen einen Berater, einen vermeintlichen Fachmann, um bei ihrer Sinnsuche professionell unterstützt zu werden? Nicht selten ziehen diese selbst ernannten Heilsbringer die Naturwissenschaften als Beleg heran, geben eine große Portion Spiritualität dazu und vermischen das Ganze zu einem schillerndem esoterischen Gesamtprodukt.

“Faszination Wissen” begibt sich auf Sinnsuche und deckt auf, wie mithilfe -wissenschaftlicher Erkenntnisse Kasse gemacht wird. Was ist wissenschaftlich haltbar? Was reiner Humbug? Was sagen Naturwissenschaftler zur Vereinnahmung ihrer Erkenntnisse durch die Esoterik?

In “Faszination Wissen” wird das Phänomen Esoterik wissenschaftlich auf den Prüfstand gestellt.

Die Medien berichten in letzter Zeit erfreulich kritisch über die Esoterie, von einer kleinen Stadt mitten im Herzen des Chiemgaus einmal abgesehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: