GWUP: Konferenz | Pseudotherapien 9.11 März 2013

| Keine Kommentare

gwup-konferenz-2013 E-Mail

Die Konferenz findet im KOMED im MediaPark statt (Anfahrt). Die Stadtführung am Sonntag beginnt an der Kreuzblume gegenüber dem Hauptportal des Doms.

Aktuelle Infos über die Skeptiker-Konferenz, ihre Themen, Referenten, den Veranstaltungsort sowie Hotels in der Nähe erhalten Sie auch über Facebook, Google+, Twitter und Lanyrd.  Diese Plattformen können Sie bereits im Vorfeld nutzen, um mit anderen Kongress-Teilnehmern ins Gespräch zu kommen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder einfach Ihr Skeptiker-Netzwerk zu erweitern. Auf Twitter und Google+ finden Sie viele Meldungen zur Skeptiker-Konferenz auch unter dem offiziellen Hashtag #SkepKon. Wer Nutzern mobiler Endgeräte den Zugang zu dieser Konferenzseite erleichtern möchte, findet rechts den passenden QR-Code.

qr-code-konferenz-2013

 

Donnerstag, 9. Mai 2013: Vorprogramm

14.00 – 14.15 Uhr Begrüßung
14.15 – 15.00 Uhr Düstere Legenden (Alexander und Alexa Waschkau)
15.00 – 15.15 Uhr Pause
15.15 – 16.00 Uhr Spukt’s? (Sebastian Bartoschek)
16.00 – 16.30 Uhr Große Pause
16.30 – 17.15 Uhr Seltsame Dinge mit Mark (Mark Benecke)
17.15 – 17.30 Uhr Pause
17.30 – 18.15 Uhr Magister of Mystery – 5 Mal Rätselhaftes und dreieinhalb Erklärungen (Mark Benecke & Bernd Harder)
18.15 – 20.00 Uhr Pause
20.00 – 21.00 Uhr Ganz normale Wunder – Zaubervorstellung (Ralf Weber)

Freitag, 10.Mai 2013: Hauptprogramm

Pseudotherapien

9.30 – 12.30 Uhr Mitgliederversammlung (nicht öffentlich)
12.30 – 14.30 Uhr Mittagspause
14.30 – 15.15 Uhr Pseudomedizin bei Autismus (Jan Oude-Aost)
15.15 – 15.30 Uhr Diskussion
15.30 – 16.15 Uhr Vorsicht, Seelenpfuscher! Wie alternative Psychotechniken Patienten schädigen (Heike Dierbach)
16.15 – 16.30 Uhr Diskussion
16.30 – 17.00 Uhr Pause
17.00 – 17.45 Uhr Wie wirksam ist ein Buch? Zum Beispiel “Die Homöopathie-Lüge” (Christian Weymayr)
17.45 – 18.00 Uhr Diskussion
ab 19.30 Uhr Buffet im Brauhaus Reissdorf am Griechenmarkt (nur nach Voranmeldung)
Samstag, 11. Mai 2013

Pseudotherapien und freie Themen

9.15 – 10.00 Uhr Globuli und Pharmazie – Eine Liebesgeschichte? (Claudia Graneis)
10.00 – 10.15 Uhr Diskussion
10.15 – 10.50 Uhr “Vorsicht, Bestechung!” – Die Akupunktur skeptisch betrachtet (Benedikt Matenaer)
10.50 – 11.00 Uhr Diskussion
11.00 – 11.30 Uhr Pause
11.30 – 12.15 Uhr Im Spannungsfeld zwischen Wahrheitsfindung und Heilkraft  Unkonventionelle Verfahren in der Allergologie (Johannes Ring)
12.15 – 12.30 Uhr Diskussion
12.30 – 14.15 Uhr Mittagspause
14.15 – 15.00 Uhr Parawissenschaften als gesellschaftlich akzeptierte Parallelwissenschaften (Martin Lambeck)
15.00 – 15.15 Uhr Diskussion
15.15 – 15.50 Uhr Nazis über uns? Von Flugscheiben und Neuschwabenländlern (Holm Hümmler)
15.50 – 16.00 Uhr Diskussion
16.00 – 16.30 Uhr Pause
16.30 – 17.15 Uhr Sex-Mythen – Fakt und Fiktion in der Sexualität (Jessica Bahr)
17.15 – 17.30 Uhr Diskussion
17.30 Uhr Schlusswort (Amardeo Sarma)

Sonntag, 12. Mai 2013

 10.30 – 12.00 Uhr Teufelsfluch und Hexentanz (optionale Stadtführung) Leider bereits ausverkauft!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: