KENDO: Dokumentation und Erklärung

| Keine Kommentare

In letzter Zeit fragen mich viele, was das da eigentlich ist, was ich da jetzt mache, dieses Kendo. Nein, ich bin kein Ninja Krieger, wir zerreissen auch keine Telefonbücher und können nicht fliegen. Schade eigentlich. Wikipedia erklärt ‘das mit dem Kendo’ schon ziemlich gut:

Kendō (剣道, aus ken Schwert und Weg oder Weise) ist eine abgewandelte, moderne Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfes (Kenjutsu, d. h. Schwertkunst), wie ihn Samurai erlernten und lebten. Kendō, als Weg, verfolgt nicht nur die Techniken und Taktiken des Schwertkampfes, sondern auch die geistige Ausbildung des Menschen. Die Übenden sollen durch Kendō vor allem Charakterfestigkeit, Entschlossenheit und moralische Stärke erlangen.

Was bei Wikipedia nicht steht, das ist die Tatsache, dass Kendo aus bis zu 70 Jahren Training und mehreren Hektolitern Schweiss besteht, aus Durchhaltevermögen und Demut, aber auch aus Mut. Ich habe zwei sehr gute Filme dieser über 400 Jahre alten Kampfkunst gefunden, danach sollten nicht mehr so viele Fragen offenbleiben. Und wo Ihr gerade schon Wikipedia Texte lest, bitte auch hier schauen!


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: