QYPE: Alhambra in München

| Keine Kommentare

MuenchenNachtlebenBars

Ja das war ein ganz netter Abend, Serano nebst Seranine, (ähm, Elisabeth), als Gastredner Martin (aus Düsseldorf) und Siri (aus Nürnberg), Stilangel, Nils, Kaellepot, Rigge, Ellipirelli71 nebst Carsten (aus Fürstenfeldbruck), Carmen und ich waren da, Cubitus fehlte unentschuldigt :-)

Zum Restaurant: Groß und großzügig, zentral an der Schwanthaler Straße gelegen, sauber, im maurischen Stil, rot getünchte Wände (wobei das Rot nun gar nicht zu Siris Hemd passte).

Leider gab es ein paar Abstriche: Obwohl es bei Sodexho im Index steht wurden keine Sodexho Gutscheine akzeptiert, die Tapas waren zu klein (11 Tapas auf einer Schale sind da bezeichnend), und als der Hauptgang kam wurde der zuerst serviert, dann das Brot und erst dann das Besteck. Das diszipliniert zwar den Haufen (hier fängt keiner vorher an!) aber kühlt die Speisen aus.

Was in der Wertung einen Minuspunkt gibt: Mein Lamm war superausgezeichnet, aber leider lau bis kalt, Kaellepots und Carmens gefüllte Calamari waren geschmacklich auch hervorragend, aber auch nur lau. Und alles war recht langweilig serviert.

Die Bedienung war freundlich, der Wirt taute zum Schluß auf.

Alles in allem ein toller QYPE-Event mit tollen Leuten in einem leider nur durchschnittlichen Restaurant.

Und Serano: Danke für die Organisation, bist sehr zuverlässig :-)

Mein Beitrag zu Alhambra – Ich bin agradert – auf QYPE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: