QYPE: Olympiapark München GmbH in München

| Keine Kommentare

MuenchenFreizeit & SightseeingParks & Plaetze

UPDATE:

OK, Zeit für ein Update, gestern war Genesis im Stadion.

Gott sei dank hat es nicht geregnet, aber auch das wäre nicht schlimm gewesen, wir haben uns die Mehrausgabe für einen überdachten Platz angetan.

Das Konzert war toll, eine Hammer Bühnenshow, und ein gut aufgelegter Phil Collins machten den Abend zu einem wirklichen Genuss.

Dass mir die Würstchenbudenabzocker auf meinen Zehner genau 9,60 Euro, 2 Bratwürstchen und zwei Bier herausgaben machte den Abend dann noch etwas preisgünstiger, und wäre es nicht der griesgrämige Chef der Truppe gewesen hätte ich wohl etwas gesagt :-)

Beim Genesis-Fanclub stand zu lesen: "Mike Rutherford (der mittlerweile wirklich so aussieht wie seine eigene Spitting Image Puppe) brachte den ganzen Abend nicht ein Lächeln über die Lippen." Kann ich nicht bestätigen – ich saß zu weit weg.

Hier die gespielten Stücke:

Behind The Lines/Duke’s End
Turn It On Again
No Son Of Mine
Land Of Confusion
In The Cage/The Cinema Show/Duke’s Travels
Afterglow
Hold On My Heart
Home By The Sea/Second Home By The Sea
Follow You Follow Me
Firth Of Fifth/I Know What I Like (sehr gut)
Mama
Ripples (hammergeil!)
Throwing It All Away
Domino
Drum Duet (mein Favorit mit Ripples zusammen)
Los Endos
Tonight Tonight Tonight
Invisible Touch

Und als Zugabe dann noch:
I Can’t Dance
The Carpet Crawlers

Also sehen wir uns dann 2017 wieder – zum 50. Bühnenjubiläum :-)
————————————————————-

Na gut, ich bin voreingenommen, aber die Stones 2005 mit den den Cranberries und einer supergeilen Dolores O’Riordan im Vorprogramm im Olympiastadion waren einfach eine Wucht.

Mein Beitrag zu Olympiapark München GmbH – Ich bin agradert – auf QYPE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: