HIRN: Gegen Barrieren in Kopf und Alltag

| Keine Kommentare

Christiane Meissnitzer, Sängerin

„Wir merken die Barrieren täglich bei meinem Schwager. Das fängt beim ersten Blick an, da wird er meistens schon in eine Schublade gesteckt. Mein Anliegen ist, dass man von klein auf lernt, auf Augenhöhe mit Menschen mit Behinderungen zu sprechen.“

Cornelius Obonya, Schauspieler

„Barrierefrei baut man ja schon. Fehlen nur noch die Köpfe. Fangen wir an.“

Gerry Friedle, DJ Ötzi

„I hab die Gschicht gemacht um dem gegenüber zu stellen dass man in Zukunft barrierefrei agiert, dass man nicht Angst hat vor Behinderung, sondern dass man a bisserl offener wird. Dass die Barrieren im Kopf weggehen!“

Erich Girlek, Selbstvertreter

„Bei Barrieren denken die meisten ja an bauliche oder andere Barrieren. Aber die wichtigste Barrieren ist, dass viele glauben, dass wir nichts können. Das ist die Barriere im Kopf und die sollte natürlich abgebaut werden.“

Ewald Ottradovetz, teampool Personalvermittlung

„Die Barrieren beginnen tatsächlich im Kopf. Man muss sich zunächst hinsetzen und überlegen wo könnte man den Menschen einsetzten, mit einer Arbeit betrauen. Und wenn jedes Unternehmen das macht, dann würden sehr viele Menschen Arbeit finden.“

Heinz Fischer, Lebenshilfe Präsident a.D.

„Es ist notwendig, dass wir Scheuklappen abbauen und Brücken bauen zu anderen Menschen – sie mithineinnehmen in unsere Gesellschaft und gemeinsam leben und das Leben gestalten.“

Julia Gschnitzer, Schauspielerin

„Ich habe Wunder erlebt mit diesen Menschen. Ihre Spontanität, ihre Herzlichkeit, ihre Ehrlichkeit, Direktheit. Die sagen was sie denken, die zeigen was sie fühlen. Scheuen sie nicht den Umgang mit Behinderten. Es macht uns reich. Reicher.“

Stefanie Vitzkotter, Filialleiterin Salzburger Sparkasse

„Ich bin die Leiterin einer Sparkassen Filiale mit Barrierefreiheit und wir setzen uns in der Sparkasse sehr stark dafür ein und haben großflächig die barrierefreien Filialen gestaltet um den Menschen den Alltag zu erleichtern.“

Andreas Gradert, Landesvorstand

„Nicht diskutieren, machen. Wir setzen uns für den Abbau von Barrieren ein, damit alle Menschen in Österreich gleiche Chancen und Rechte haben. Für eine offene und vielfältige Gesellschaft..“

Startseite

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: