Blog-Sabbatical

| Keine Kommentare

Nein, keine Entschuldigungen, keine Beteuerungen, ich habe mich einfach ein ganzes Jahr nicht um meinen Blog gekümmert. Also keine religiöse oder arbeitstechnische Blähung, sondern einfach šabat, mal mit etwas aufhören.

Aufgeregt habe ich mich in der Zwischenzeit über viele Dinge, gefreut über mindestens doppelt so viele, habe Freunde verloren und neue gewinnen können, und manche davon habe ich geschenkt bekommen, und sie machen mir viel Freude.

Es war auch ein Jahr GWUP-Abstinenz, Peter Biebl war komplett allein damit beschäftigt, das werde ich wieder aktivieren.

Ich freue mich, wieder etwas zu schreiben.

Andreas

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: