02.12.2007
von Andreas Gradert
Keine Kommentare

QYPE: Kalypso in München

MuenchenRestaurantsGriechisch

Ja das ist ja mal eine Offenbarung gewesen :-)
Von außen sah das Kalypso aus wie eine griechische Arbeitertaverne, aber schon beim hereinkommen ging die Sonne auf. Wir wurden vom Besitzer Dr. Manolis Manussakis (promovierte sicherlich in Fischkunde) begrüßt, wollten Fisch essen von dem eine Menge in der Auwahl lag, einigten uns dann aber darauf die zweite Hälfte der Dorade rosé zu Essen – die erste Hälfte hatte er soeben mit seiner Frau gegessen.
Konnte ja nicht schlecht sein, ein Wildfang war es auch noch, also stand das Hauptgericht fest, die Vorspeise auch – machen Sie mal was mit Fisch.
Wir bekamen einen Tisch, eine ausgezeichnete Weinempfehlung, die Nachspeise stand nicht auf der Karte, bekam ich dann extra gemacht.
Kurzum, ich gebe sechs Punkte – und empfehle das Studium der Website, dort gibt es nämlich noch mehr als Meer :-) Weiter →